Mehr als 400.000 künstliche
Hüft- und Kniegelenke jährlich

Das EPRD will als nationales Register die Versorgungsqualität verbessern.

EPRD - Das Endoprothesenregister Deutschland

Der künstliche Gelenkersatz ist eine große Erfolgsgeschichte der modernen Medizin, insbesondere der Orthopädie. Der Einsatz von jährlich mehr als 400.000 künstlichen Hüft- und Kniegelenken gehört zu den häufigsten Operationen, die in Deutschland durchgeführt werden. Gleichzeitig sind aber jährlich mehr als 30.000 Wechseloperationen erforderlich. Über die Gründe ist bisher wenig bekannt. Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD), eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), will das ändern.

Aktuelles

| Pressemitteilungen

Endoprothesenregister Deutschland setzt weltweiten Standard

Die Implantatklassifikation des EPRD und des britischem National Joint Registry (NJR) wird auf dem diesjährigen 13. International Congress of Arthroplasty Registries (ISAR Congress) in Hamburg zum weltweiten Standard erhoben.

Mehr
| News

EPRD veröffentlicht Patienteninformation 2023

EPRD-Patienteninformation 2023 Deckblatt

Die die in vierter Auflage aktualisierte EPRD-Patienteninformation ist seit 27. Mai 2024 verfügbar.

Mehr
| News

EPRD-Jahresbericht 2023 in Englisch verfügbar

Deckblatt und zwei Inhaltsseiten EPRD Annual Report 2023

Der EPRD-Jahresbericht 2023 ist seit heute 28. März 2024 in englischer Sprache verfügbar.

Mehr

alle News

Das EPRD - kurz erklärt

Eine Initiative der

Mit den Partnern

In Kooperation mit