Mehr als 400.000 künstliche
Hüft- und Kniegelenke jährlich

Das EPRD will als nationales Register die Versorgungsqualität verbessern.

EPRD – DAS ENDOPROTHESENREGISTER

Der künstliche Gelenkersatz ist eine große Erfolgsgeschichte der modernen Medizin, insbesondere der Orthopädie. Der Einsatz von jährlich mehr als 400.000 künstlichen Hüft- und Kniegelenken gehört zu den häufigsten Operationen, die in Deutschland durchgeführt werden. Gleichzeitig sind aber jährlich knapp 42.000 Wechseloperationen erforderlich. Über die Gründe ist bisher wenig bekannt – das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) will das ändern.

Nachrichten und Veranstaltungen

| Pressemitteilungen

Erster EPRD-Jahresbericht erschienen

Berlin, 24. Oktober 2016. Der erste Jahresbericht des Endoprothesenregisters Deutschland (EPRD) ist erschienen. Das Register leistet damit einen ersten Beitrag, um die endoprothetische Versorgungsituation in Deutschland detailliert zu beschreiben.

Mehr
| News

Website in neuem Design

Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) ist mit seiner neuen Website online. Erreichbar unter der bekannten Adresse www.eprd.de präsentiert sich der Internet-Auftritt strukturell und grafisch komplett neu gestaltet. Das moderne, responsive...

Mehr
| News

Erster Jahresbericht erscheint in Kürze

Im Oktober dieses Jahres veröffentlicht das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) seinen ersten Jahresbericht. Es leistet damit einen ersten Beitrag, um die momentane endoprothetische Versorgungsituation in Deutschland detailliert zu beschreiben.

Mehr

alle News

Zahl des Monats

Mehr
88 %
Auf 8

Seiten haben wir für Kliniken zusammengefasst, warum sich eine Teilnahme am EPRD lohnt.

Mehr

Begriffe umfasst das EPRD-Glossar derzeit. Zukünftig wird es weiter ergänzt.

Mehr
88

Downloads

Berichte

EPRD-Jahresbericht 2015

927 KB
Broschüren

Factsheet: Warum sich das EPRD für Kliniken lohnt

710 KB
Berichte

Weißbuch Gelenkersatz: Versorgungssituation bei endoprothetischen Hüft- und Knieoperationen in Deutschland

3 MB

Alle Downloads